Monday 4th of July 2022 06:10:39 PM Grünen-Chefin verlangt 750 Millionen Euro für ÖPNV

Grünen-Chefin Ricard Lang hat massive Investitionen in den öffentlichen Personennahverkehr gefordert. Bus und Bahn dürften nicht teurer werden, sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). "Dazu müssen die Regionalisierungsmittel für den öffentlichen Personennahverkehr noch in diesem Jahr deutlich angehoben werden."

Lang stellte sich hinter eine Forderung aus den Ländern, "den ÖPNV jetzt mit zusätzlichen 750 Millionen Euro auszustatten". Es sei auch eine Frage der Freiheit, ob man auf das Auto angewiesen sei oder nicht. "Ich hoffe, dass wir dieses freiheitliche Versprechen, das ÖPNV-Angebot schrittweise deutlich auszuweiten, gemeinsam mit unseren Koalitionspartnern einlösen werden."

Zugleich rechtfertigte die Grünen-Chefin die von der Ampelkoalition beschlossene Erhöhung der Pendlerpauschale. "Es geht um eine Erhöhung für Fernpendler, die bereits beschlossene Sache war, und die wir nun um zwei Jahre vorziehen", sagte sie. "Aber entscheidend ist, dass wir im gleichen Zug eine Neuordnung der Pendlerpauschale noch in dieser Legislatur vereinbart haben, um sie sozial und ökologisch umzugestalten. Damit kommen wir besagtem Ziel also ein ganzes Stückchen näher."

(dts Nachrichtenagentur)